Teilsperrung auf der L561 zwischen Gieselwerder und Oedelsheim

Noch bis ins Frühjahr 2022 umfangreiche Bauarbeiten“ mit diesem Satz leitete die Pressemeldung von Hessen Mobil im November ein. Unterschiedliche Faktoren, wie anhaltender Frost, Materialknappheit etc. führten dazu, dass der geplante Fertigstellungszeitraum nicht eingehalten werden konnte. Mittlerweile ist die Baumaßnahme auf der L561 zwischen Gieselwerder und Oedelsheim im Endspurt.

Marco Lingemann, Sachgebietsleiter von Hessen Mobil teilte auf Nachfrage mit, dass die Arbeiten zum Hydrozementationsverfahren seit ca. zwei Wochen abgeschlossen sind. Aktuell wird der Fahrbahnuntergrund im letzten Bauabschnitt durch die Einarbeitung von Kalk verbessert. Sobald die Bordsteine gesetzt sind und die Frostschutzschicht aus Schotter aufgebracht wurde, wird auch der letzte Abschnitt asphaltiert.

Aufmerksame Wesertaler*Innen konnten bereits vor geraumer Zeit beobachten, dass immer wieder LKW mit Asphalt die Baustelle anfuhren. Hier wurde, in den bereits befestigten Bauabschnitten die tragende Asphaltschicht aufgebracht. Abschließende Arbeiten, wie Aufbringung der Asphaltdeckschicht und Installation von Schutzplanken ist für die kommenden Wochen vorgesehen. Die Fertigstellung und die Freigabe ist nach aktuellem Stand für Ende Juni geplant.


.