Bei der Ausbildung von 31 Mitarbeitern zu Brandschutzhelfern erhielt die Firma Krebs & Riedel Unterstützung durch die Löschgruppe Herstelle.

Krebs & Riedel Schleifscheibenfabrik GmbH & Co. KG hat insgesamt 31 neue Brandschutzhelfer mit Unterstützung der FFW Beverungen Löschgruppe Herstelle ausgebildet. Das Familienunternehmen aus Bad Karlshafen spendet als Dankeschön eine neue Schleifkorbtrage. „Diese kann vor allem zur Rettung aus unwegsamem Gelände eingesetzt werden, wo andere Rettungsmittel, wie bspw. die übliche Krankentrage, ungeeignet sind“, berichtet Marius Ulrich (Löschgruppenführer der Löschgruppe Herstelle).

Die Geschäftsführung von Krebs & Riedel bedankt sich bei den Mitarbeitern Rüdiger Noll und Andreas Frewer, die die Ausbildung organisiert und durchgeführt haben. Zusätzlich bedanken wir uns bei allen Mitarbeitern die an der Schulung teilgenommen und sich weitergebildet haben.

Im Rahmen des Fototermins zur symbolischen Übergabe der Schleifkorbtrage, dankte Marius Ulrich im Namen der gesamten Löschgruppe dem Unternehmen für die Spende und lobte Firma Krebs und Riedel als vorbildlichen Arbeitgeber in Punkto Freistellung der Arbeitnehmer, welche sich ehrenamtlich in einer Feuerwehr engagieren und während der Arbeitszeit an Einsätzen in ihrer Feuerwehr teilnehmen.

Zu den Aufgaben eines Brandschutzhelfers gehört es im Falle eines Brandes die Erstmaßnahmen einzuleiten. Dies muss nicht zwingend mit der selbstständigen bekämpfen eines Brandes verbunden sein, sondern schließt ebenfalls die Hilfe und Organisation der Evakuierung des Unternehmens ein. Der Brandschutzhelfer evaluiert zusätzlich die Betriebsabläufe im Unternehmen und versucht Verbesserungsmöglichkeiten und potenzielle Gefahrenquellen in Bezug auf den Brandschutz zu identifizieren und zu entschärfen. Brandschutzhelfer-Weiterbildungen vermitteln neben theoretischen Kenntnissen auch praktisches Know-How.

Typische Aufgaben eines Brandschutzhelfers:
• Rechtliche Grundlagen des Brandschutzes
• Physikalisch-chemische Grundlagen der Verbrennung und des Löschens
• Vorbeugender Brandschutz in Gebäuden
• Ziele, Organisation und Methoden des betrieblichen Brandschutzes
• Abwehrender Brandschutz: Verhalten im Brandfall und Brandbekämpfung mit Feuerlöschern
• Personenbezogene Gefahren durch Brände und persönliche Schutzmaßnahmen
• Rettung von Personen, Einleitung der Evakuierung von Gebäuden und Rettungswege
• Alarmierung sowie Einweisung und Unterstützung der Hilfskräfte (z.B. Feuerwehr)
• Feuerlöschübung (praktische Unterweisung)

Krebs & Riedel überreicht symbolisch eine neue Schleifkorbtrage an die FFW-Beverungen Löschgruppe Herstelle. Auf dem Foto von links nach rechts: Andreas Frewer (Mitarbeiter und Koordinator der Brandschutzschulungen bei Krebs & Riedel sowie Mitglied in der Löschgruppe Herstelle), Florian Riedel, Dr. Ingo Kuhl, Jost Riedel und Löschgruppenführer Marius Ulrich. BildKrebs & Riedel

Kategorien: