Glasfaserausbau – In Arenborn und Heisebeck sind die ersten Kunden aktiv

Pressemitteilung goetel

Wesertal/Göttingen, 23. November 2021:
Das Glasfasernetz ist jetzt in den zwei Ortsteilen Arenborn und Heisebeck der Gemeinde Wesertal aktiv. Die goetel versendet aktuell nach und nach die Zugangsdaten an die Kunden. Die ersten Anwohner in Arenborn und Heisebeck surfen bereits heute über Glasfaser bis in die Häuser von goetel mit stetig hohen Geschwindigkeiten im Internet.
Sobald alle Kunden ans Netz gehen, werden über 70 Prozent der Ortschaft Arenborn und rund 80 Prozent der Ortschaft Heisebeck mit goetel Glasfaser versorgt.

Für die beiden Ortsteile geht ein großes Bauprojekt zu Ende, das die Infrastruktur der Gemeinde Wesertal nachhaltig prägen wird. Der Bau der Hausanschlüsse, der Tiefbau in den Straßen, der Bau der Haupttrasse und die Verkabelung in den Verteilerkästen – alle Schritte des Glasfaserausbaus sind abgeschlossen. Nun sind Arenborn und Heisebeck auch für die kommenden Entwicklungen der digitalen Welt gewappnet.

Der zuständige Projektleiter aus dem Kommunalvertrieb der goetel, Markus Schaumburg, freut sich über dieses Etappenziel in der Gemeinde Wesertal: „Für kleinere Orte, wie Arenborn und Heisebeck, ist Glasfaser eine tolle Sache. Ich wohne selbst im ländlichen Raum und arbeite häufig im Homeoffice. Ohne verlässliche Internetversorgung sind viele kleinere Gemeinden gar nicht mehr Überlebensfähig, weil die Menschen dort ihren Beruf nicht mehr ausüben könnten. In Arenborn und Heisebeck gehören solche Probleme nun der Vergangenheit an.“


Pressestelle goetel

Über die Glasfasertechnologie

Fibre To The Home (FTTH) bedeutet, dass die Glasfaser vom Verteilerkasten direkt bis in das Haus verlegt wird. So können alle Vorteile der zukunftssicheren Glasfasertechnik genutzt werden. Eine nahezu unbegrenzte Menge an Daten kann in Lichtgeschwindigkeit übertragen werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kupferkabeln sind Glasfaserkabel deutlich robuster gegenüber äußeren Einflüssen. Die Technologie bietet somit verlässlich stabile Leistung, um sämtliche Geräte in einem Haushalt gleichzeitig zu versorgen.

Weitere Infos unter:

www.goetel.de/glasfaser

www.goetel.de/erklaervideos

ÜBER DIE GOETEL GMBH

Die goetel Gruppe wurde 1987 gegründet und ist ein führender mitteldeutscher Telekommunikationsdienstleister mit Standorten in Göttingen, Kassel und Reiskirchen. Neben einem umfangreichen Angebot an Telefonie- und Internet-Produkten für Privat- und Geschäftskunden gilt der Fokus dem Breitbandausbau. Bereits 2012 startete das Unternehmen mit der Errichtung des ersten eigenen Glasfasernetzes in Göttingen. Die goetel hat sich insbesondere auf die Erschließung des ländlichen Raumes mit FTTH- Infrastruktur spezialisiert. In vielen eigenwirtschaftlichen und auch geförderten Projekten wurden Gemeinden und Dörfer zu Gigabitorten gemacht und somit deren Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit gestärkt. Die goetel GmbH ist Mitglied im Breko e.V. sowie beim IT- Innovationscluster Göttingen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen und Details zum weiteren Ausbau finden Sie unter

www.goetel.de/ausbaugebiete